Fahrzeug Pflege

Das Auto ist der Liebling von jedem Mann. Man behandelt es mit Liebe und Fürsorge. Damit das schöne Stück lange im guten Zustand erhalten bleibt, muss man es regelmäßig pflegen. Pkw's die in einem Top Zustand gehalten werden, können später für eine viele höhere Summe weiter verkauft werden. Wenn es über 50 Jahre alt ist, dann steigt der Wagen sogar an Wert und wird zu einem Oldtimer. Ein Oldtimer ist eine tolle Wertanlage, die jedes Jahr steigt. Es macht also Sinn, sein Auto im guten Schuss zu halten.

Die Pflege vom Motor

Der Motor gehört zum wichtigsten Bestandteil eines Pkw's. Wenn der Motor den Geist auf gibt, dann kann man das Auto nicht mehr gebrauchen. Fahren Sie mindestens alle 6 Monate zu einer Werkstatt Ihres Vertrauens und lassen Sie den Motor kontrollieren. Moderne Motoren lassen sich kaum selbst reparieren, sie müssen erst an einen spezialen Computer, den nur Kfz-Werkstätte besitzen, angeschlossen werden. Die Bordelektronik muss immer mit ausreichend Strom versorgt werden. Die Werkstatt inspiziert nicht nur Ihren Motor, sondern schaut auch nach den Ölstand des Motors. Das die Batterie noch genug Strom hat, wird auch sicher gestellt. Falls die Autobatterie aufgeladen werden muss, dann wird es mit einem Autobatterie Ladegerät vor Ort getan.

Zusatzteile für das Auto

Es gibt wichtige Autoteile, auf die man nicht verzichten sollte. Eins davon ist die Dachbox. Diese Dachbox, kann mehr als nur Sachen lagern und von A nach B zu bringen. Mehr Infomationen zu Auto-Dachboxen, können Sie auf www.dachbox-info.de nachlesen.

Die Pflege vom Autolack

Der Autolack von einem Auto ist ein wichtiger Faktor für ein schönes Gesamtbild. Es gibt viele Tipps, die man anwenden kann um den Lack zu schützen.

Das Auto aufbereiten lassen

Eine Autoaufbereitungs-Firma, kann für Sie jeden Monat Ihr Fahrzeug aufbereiten. Das bedeutet: das Auto wird gründlich gesäubert, gewachst und poliert. Zusätze wie Säuberung des Innenraums, sind in der Regel im Preis mit inbegriffen. Die Firmen verwenden nur gute Mittel, die den Autolack über Länge Zeit wirklich gut schützen. Als privat Person kann man sich diese spezialen Mittel nicht kaufen. Wenn man die Autoaufbereitung selbst über nehmen möchte, dann braucht man das gewisse Kleingeld und die nötige Zeit dafür.

Autofolie verwenden

Eine andere Methode sein Lack zu schützen, ist den Lack mit einer Autofolie bekleben zu lassen. Die Folie passt sich den Wagen perfekt an und später wird man kein Unterschied merken. Die Autofolien gibt es in allen Farben und Formen. Der Lack wird durch die Folie verdeckt und schützt so vor Kratzern. Ein Auto mit Folie zu bekleben ist günstiger als eine Autolackierung.